A
A
Startseite Informationen Projekte Kontakt Links
A
A
A
Navigation: Startseite > Projekte > Studie Arbeit und Handicap (Arbeitsstudie)



Die Studie zum Thema ARBEIT und Down-Syndrom



Im Dezember 2000 erschien das Ohrenkuss Heft zum Thema ARBEIT mit beigelegtem Fragebogen zur ARBEIT.

Die Bonner Redaktion von Ohrenkuss ...da rein, da raus hat den Fragebogen zur ARBEIT entwickelt. Die acht Redakteure mit dem Down-Syndrom haben sich ein halbes Jahr mit dem Thema beschäftigt. Fünf der Redaktionsmitglieder aus Bonn sind berufstätig (Angela Baltzer, Michael Häger, Antonio Nodal, Karoline Spielberg und Gertrudis Zimmermann). Drei von ihnen gingen damals noch zur Schule (Marc Lohmann und Svenja Giesler) oder waren in der Ausbildung (Angela Fritzen).

Der Stifterverband der Deutschen Wissenschaft hat diese Studie zum Thema ARBEIT großzügig unterstützt. Er ermöglichte dadurch, dass die Redaktionskollegen des Ohrenkuss einige Grundbegriffe des wissenschaftlichen Arbeitens erfahren und auch umsetzen lernten.

Projektleitung:
Dr. Katja de Bragança

Brigit Mosimann hat an der Erstellung des Ohrenkuss Heftes und des Fragebogens zum Thema ARBEIT maßgeblich mitgewirkt.

Diplom-Biologin Katja Weiske hat die wissenschaftliche Auswertung der Fragebögen vorgenommen.


Die Auswertung des Ohrenkuss-Fragebogens:

  • Gesamte Studie
  • Zum Thema ARBEIT
  • Zum Thema GELD
  • Der Fragebogen zur ARBEIT

    Links:

  • Das Ohrenkuss Heft zum Thema ARBEIT
  • Arbeitspraktikum von Marc Lohmann - ein Bericht
  • Presse
  • A
    A
    A
    A
    Startseite Informationen Projekte Impressum Links
    A